DAS GRÜNE DISPLAY

2 Second HANG-IN Display® rechnet mit umweltfeindlichem Plastik in Displays ab

Der Ozean ist voll davon und die Öffentlichkeit will es nicht mehr: Plastik. Leider wird es auch in Displays verwendet, wobei es sich generell um wärmegehärtete Materialien handelt, die in der Umwelt nicht abgebaut werden können. Das hat Holbox dazu motiviert, ein einzigartiges Pappdisplay zu entwickeln, das oftmals sogar eine noch höhere Tragfähigkeit hat als so manches Kunststoff-Exemplar: das 2 Second HANG-IN Display®. Es verdankt seinen Namen der Tatsache, dass die Regalböden einfach in Sekundenschnelle in die Innenwände eingehängt werden können. Das ist kinderleicht.

de-groene-display

Dieses neueste Display wird aus extrem strapazierfähiger Pappe hergestellt und hat eine Tragfähigkeit von maximal 150 kg. Es ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich: mit Seitenpaneelen, schrägen Regalböden mit offenen Seitenwänden, mit Vorsatzstück und mit optionaler Rückwand. Sehr wichtig: Das Display ist vollständig recycelbar. Das bedeutet, dass umweltfeindliche Plastikexemplare definitiv ins Museum verbannt werden können. Das Display ist in den Standardmaßen mit einer Breite von 40x40 cm und 60x40 cm, einer Tiefe von 40 cm und einer maximalen Höhe von 180 cm mit den erforderlichen Varianten erhältlich.

Trend: kein Plastik

Immer mehr Einzelhändler lehnen den Rohstoff Plastik im Laden aus Umweltgründen ab, und sei es nur, weil der Kunde es nicht mehr möchte. Noch bevor Europa ein Gesetz über Plastiktüten verabschiedet hat*), wurde dieses Verpackungsmaterial bereits von einer steigenden Anzahl von Konsumenten abgelehnt. Dieser Anti-Plastik-Trend hat Holbox dazu animiert, ein sehr einfaches, fast gebrauchsfertiges Display zu entwerfen, das im Corporate Design des Kunden produziert werden kann.

Tests

Die Designer von Holbox wurden beauftragt, ein neues, schnell zu montierendes Display mit verschiedenen Dimensionen für die verschiedensten Einsatzgebiete zu konstruieren. Am Anfang stand ein einfaches Blanko-Display, das schwer beladen wurde. Wochenlang wurde sein Verhalten beobachtet. Auf dieser Basis wurde die Konstruktion angepasst. Anschließend wurden gefüllte Displays testweise ein- und ausgeladen und einige tausend Kilometer mit Lkw transportiert und dabei ordentlich durchgerüttelt. Erst als diese Tests alle erfolgreich verlaufen waren, war das 2 Second HANG-IN Display® produktionsreif. Inzwischen wurde dafür auch das Patent mit der Nummer N2016140 vergeben.

groenedisplayfoto1

Dieses Display kann über www.kartonnenwinkel.nl auch in kleinen Mengen bestellt werden.

*) Konsumenten müssen in den Niederlanden als erstem Land in Europa 24 Eurocent für eine Plastiktüte bezahlen. Es wird erwartet, dass die anderen europäischen Länder dem folgen werden.